Der Fluss Crna Reka

Der Fluss Crna Reka, der eine Länge von 207 km hat, ist der größter Nebenfluss des Flusses Vardar. Der entspringt aus der Quelle Crna Dupka in der Nähe des Dorfes Železnec in einer Höhe von 760 m über dem Meerspiegel.

Crna River near Skochivir village

Von der Quelle bis zum Dorf Bučin fließt der Fluss durch Demir Hisar, dann durch Pelagonija bis zum Dorf Skočivir, durch die Schlucht Skovčivirska Klisura, deren Länge 80 km beträgt und ist die längste Schlucht Nordmazedoniens. Am Ende der Schlucht ist ein Damm mit Höhe von 105 m im Fluss Crna gebaut. Hier fließt Crna in Tikveš See. Verlassend die Schlucht in der Nähe des Dorfes Vozarci bis zur Mündung in Vardar fließt der Fluss durch die Ebene.

Die Schlucht Skočivirska Klisura

Die Schlucht des Flusses Crna Reka mit den steilen Ufern ist ganz attraktiv und sie begeistert immer wieder die Touristen. In der Vergangenheit war der Name des Flusses Erigon, und damit sind mehreren Sagen verbunden. Eine von denen erinnert uns an die Zeit, in der das Flussbett des Flusses geschaffen wurde.

Skochivir Gorge of Crna River

Die Sage berichtet über zwei Drachen, die zweischeneinander kämpften, indem sie einen Teil des Berges in Mariovo zerstörten. Daraus ist Wasser entsprungen und so enstand der Fluss Crna Reka.

Diese Sage berichtet auch über die Zeit, in der die Schlucht Skočivirska Klisura geschaffen wurde.Diese Schlucht ist eine der längsten und attraktivsten und teilt das Gebiet Mariovo in zwei Teilen. Diese Schlucht ist 80 km lang und 59.5 km von der gesamten Länge sind in Mariovo verbreitet.

Es gibt auch eine andere Sage, die mit der Entstehung des Namens verbunden ist. Der Fluss Crna Reka ist ein heftiger Fluss, der durch ein stürmisches Gebiet fließt. In der Vergangenheit nahm der Fluss das Leben zahlreicher jungen Leute, und es wird gesagt, dass vom Trauer die Mutter der Gestorbenen „schwärzten“.

Crna River - Tikvesh Lake

Feel free to share this