Kirche Heiliger Demetrius im Dorf Gradešnica XIV-XV Jahrhundert

Die Kirche Hlg. Demetrius im Dorf Gradeshnica ist einschiffiges Gebäude mit rechteckigem Sockel. Es wurde aus geschnitztem und halbgeschnitztem Stein gebaut und dergleiche Stein wurde auch für das halbkreisförmige Gewölbe verwendet.

Am Eingang auf der Westseite in einer vertieften Nische ist der heilige Demetrius, der Schutzpatron der Kirche, gemalt.

Einige Autoren glauben, dass die Kirche aus dem XIV. oder XV. Jahrhundert stammt, aber Untersuchungen anderer Autoren zeigen, dass einige der Fresken aus dem frühen XVI Jahrhundert stammen. Besonders augenfällig ist die massive Steinikonostase, die das Kirchenschiff vom Altarraum trennt.

An den Wänden sind Ikonen mit Darstellungen von Jesus Christus der Erlöser und mit Darstellungen von dem heiligen Demetrius gemalt. Man kann auch die Darstellung der Mutter Gottes vom Typ Eleusis oder Mutter Gottes mit dem kleinen Jesus und dem heiligen Nikolaus bemerken.

Church Saint Demetrius in village Gradeshnica XIV - XV century

Die Kirche ist ein mittelalterliches Kulturerbe und das einzige Gebäude des Dorfes, das während des Ersten Weltkriegs unbeschädigt blieb. Die Kirche wurde von einer Granate getroffen, die glücklicherweise nicht explodierte, sondern eine Öffnung im Dach mit einem Durchmesser von 60 cm machte, die bis vor kurzem sichtbar war.

Feel free to share this